Christina Wellhausen

11. August 2021

Zurzeit befinde ich mich auf der Nordsee-Insel Föhr. Abschalten, Fahrradfahren, Meer sehen … und sich mal so richtig den Kopf freipusten lassen. Als Home Stagerin genieße ich aber auch den Anblick der malerischen Friesenhäuser. Gepflegte Vorgärten, hübsche Türen und Zäune, bunte Blumen, weiße Bänke, uvm. Wie wichtig die äußere Ansicht von Häusern bei Vermietung oder Verkauf ist, fällt mir auch im Urlaub immer wieder auf. Viele dieser Häuser werden als Ferienhäuser und -wohnungen vermietet, und natürlich gibt es auf der Insel Föhr auch Immobilien, die zum Verkauf stehen. Deren Präsentation schaue ich mir auch in meiner Freizeit gern in den Aushängen und Schaukästen der hiesigen, lokalen Maklerunternehmen an. Nur um mal zu sehen, wie andere das so machen…

Ein-Blick…

Auch an meinem Urlaubsort sehe ich auf den ersten Blick, wo sich Häuser perfekt oder weniger ansprechend präsentieren. Einige Beispiele zeige ich Ihnen hier. Ob die von mir als Urlaubsfoto abgelichteten Häuser zum Verkauf oder als Ferienunterkunft zur Vermietung stehen, ist mir nicht bekannt, was ich hier ausdrücklich betone! Aber egal, denn das Prinzip ist bei Betrachtung, Verkauf oder Vermietung immer dasselbe: Das Auge isst mit! Und der Bauch entscheidet spontan, was gefällt! Und damit auch, was bevorzugt gekauft oder gemietet wird, wenn es am Markt angeboten wird.

Perspektivwechsel

Auf welcher Terrasse der abgebildeten Häuser würden Sie selbst lieber Platz nehmen? Auf der ersten könnten Terrassentür und -fenster mal wieder einen Anstrich gebrauchen, zwischen den Terrassenplatten sprießt das Unkraut und die Treppenstufe ist schief. Das sieht eher nach Arbeit als nach einem entspannten Feierabend oder Urlaub aus.

Die zweite Terrasse sieht seit längerer Zeit verlassen aus. Eventuell sind dem Eigentümer Zeit und/oder Geld, auf jeden Fall aber selbst die Lust ausgegangen, hier gemütlich sitzen zu wollen.

Auf den nächsten Bildern ist alles ordentlich und gepflegt, Blumen blühen und der Tisch ist schon gedeckt. Auf der weißen Friesenbank könnten Sie einfach Platz nehmen, ankommen und entspannen. Wäre das nicht schön?

Angenommen, Sie würden eines dieser Häuser für Ihren nächsten Urlaub mieten wollen oder gar als eigene Immobilie kaufen wollen – welches gefällt Ihnen spontan besser? Wofür wären Sie bereit, mehr Geld auszugeben, wenn Sie dafür weniger Zeit und Geld aufwenden müssten, um es sich schön zu machen? Und denken Sie genau so, wenn Sie selbst etwas vermieten oder verkaufen wollen!

Diese Überlegungen stellen wir regelmäßig beim Home Staging an! Deshalb sorgen wir unter anderem dafür, dass der Vor-/Garten gepflegt aussieht, lange überfälliger Wildwuchs zurückgeschnitten wird und Fenster und Terrassentür noch einmal einen frischen Anstrich erhalten. Und immer lassen wir auch ein Blumen blühen. Die Ergebnisse, die dadurch beim Verkauf in kürzester Zeit erzielt werden, können sich sehen lassen. Aber vor allem, sie rechnen sich für Sie als Vermieter oder Verkäufer!

Für Fragen, wie man seine Immobilie für Verkauf und Vermietung perfekt präsentiert, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung und empfehlen Ihnen auf Wunsch gute Maklerunternehmen, mit denen wir regelmäßig erfolgreich zusammenarbeiten.

Profi – Tipps:

Zwei persönliche Tipps für die Insel Föhr kann ich Ihnen aber schon einmal geben: Eine schöne Ferienwohnung in Utersum/Föhr finden Sie hier. Und wenn Sie eine Immobilie perfekt verkaufen möchten, empfehlen wir den einheimischen Inselmakler Eibe Schönberg. Sowohl bei Vermietung und Verkauf wird dort Wert auf die Präsentation der Immobilie gelegt und Home Staging als effektives Verkaufsinstrument angeboten.

Tschüss für heute  – ich bin dann mal weg! Eine Fahrradtour mit dem Ziel Strand & Milchreis essen steht an…. Wie so ein Home Staging genau abläuft, lesen Sie demnächst hier in meinem nächsten Blog-Beitrag.